Seit gestern gibt es wieder Änderungen auf Facebook. Der Nutzername wird unterhalb des Seitennamens angezeigt. Die Kategorie rutscht nach unten, wie im folgenden Bild dargestellt. Ich selbst dachte erst, dass die Kategorien nun ganz verschollen sind. Nun die Aufklärung und ein bisschen mehr!

 

Was bedeutet Nutzername, Seitenname und Kategorie?

Nutzername / Facebook-Internetadresse:

Unter Info -> Seiteninfo -> Facebook-Internetadresse hast du die Möglichkeit deine eigene URL zu erstellen wie z.B. www.facebook.com/irisweinmannconsulting. Wenn du eine neue Seite erstellst hast, sieht die ursprüngliche URL wie folgt aus: https://www.facebook.com/[Seitenname]-123456789101112. Die meisten Unternehmen nutzen den Unternehmensnamen für den Seitennamen. ABER: der Nutzername/die Facebook-Internetadresse „irisweinmannconsulting“ kann nur ein einziges Mal vergeben werden.

Der Vorteil eines Nutzernamens = Vanity URL ist, dass du diesen auf deinen  Visitenkarten und anderen Printwerbematerialien verwenden kannst und gut zu lesen ist. Besser noch, du benutzt den u.a. Code!

Warum Facebook nun den Nutzernamen unterhalb des Seitennamens anzeigt! 900 Millionen Menschen nutzen den Messenger im Monat. Nicht nur, um mit Freunden zu chatten sondern auch mit Unternehmen in Verbindung zu treten. Nun möchte es Facebook den Nutzern einfacher machen, mit dem Unternehmen in Kontakt zu treten und anders herum auch! Aus diesem Grunde wird das @irisweinmannconsulting deutlich hervorgehoben und nun auch dazu genutzt werden, um über den Messenger in Verbindung zu treten. Des Weiteren gibt es einen Code, den man mit dem Messenger (ähnlich wie bei Snapchat) scannen kann, um sofort mit einer Unternehmensseite zu kommunizieren. Gerade für lokale Unternehmen ist dieses Feature wirklich super interessant!  Mehr dazu in einem anderen Blogbeitrag!

Messenger Code scannen

Messenger Code scannen

Wie du im oberen Bild siehst, stehen nun Seitenname „Iris Weinmann Consulting“ und „Nutzername“ @irisweinmannconsulting untereinander. Naja, das macht wenig Sinn. Aus diesem Grunde habe ich meinen Seitennamen verändert.

Seitenname auf Facebook

Der Seitenname kann ebenfalls unter Info -> Seiteninfo angepasst werden. Ich habe meinen Seitennamen in „Social Media und Online Beratung“ angepasst, wie der folgende Screenshot zeigt. Der Seitenname kann beliebig oft angepasst werden. Dennoch sollte dies nicht zu häufig geschehen, da du deine Fans verwirrst und die sich gegebenenfalls darüber ärgern, ständig eine Information zu erhalten, dass du deinen Seitennamen verändert hast.

Iris Weinmann Consulting Social Media und Online Beratung

Das bedeutet bei den Google Ergebnissen, dass mein Nutzername sowie der Seitenname zukünftig angezeigt werden. Der Suchende weiß nun, welche Dienstleistungen ich anbiete. Nun stellt sich die Frage, wie gehe ich mit meiner Kategorie um.

Kategorien einer Facebook Unternehmensseite

Es gibt mehrere Kategorien für eine Unternehmensseite. Du kannst aus folgenden Hauptkategorien auswählen. Des Weiteren erhälst du noch eine Auswahl von Unterkategorien. Du kannst 3 Unterkategorien für deine Unternehmensseite auswählen.

Kategorien

Wenn du Fragen oder Probleme hast, dann melde dich bei mir. Wir finden bestimmt die passende Antwort und die Lösung deines Problems.

Schreib mir, wenn dir der Beitrag gefallen hat bzw. wenn du Fragen hast.

Probiere den Code aus und schreibe mir eine Nachricht!

Viele Grüße

 Iris