Unternehmen sollten schnell ihre persönliche Facebook-Seite in eine Unternehmens-Facebookseite umwandeln

Viele lokale Geschäfte in den Stadt- und Landkreisen Rottweil, Tuttlingen, Schwarzwald-Baar-Kreis und Zollernalbkreis Facebook, um Fotos, Preise und andere Beiträge rund um das Geschäft zu publizieren. Das ist ja auch eine gute Sache!

Doch viele lokale Geschäfte nutzen die persönliche Facebook-Seite und das verstößt gegen die Nutzungsbedingungen von Facebook. Denn mit der persönlichen Facebook-Seite dürfen nur Personen dargestellt und Beiträge rund um die Person publiziert werden. Was kann passieren, wenn ich weiterhin für mein lokales Geschäft die persönliche Facebook-Seite nutze? Das Konto kann gesperrt werden bzw. Sie bekommen eine Nachricht, dass Sie Ihre Seite umwandeln müssen.  Ab diesem Zeitpunkt ist es jedoch meist nicht mehr möglich, die Seite umzuwandeln.  Also Sie tun gut daran, sofort zu handeln.

Wie unterscheidet sich die persönliche Facebook-Seite von der Fanpage

Mit der persönlichen Facebook-Seite können Informationen um eine Person eingetragen werden. Der Status kann entweder privat, öffentlich oder benutzerdefiniert geteilt werden. Des Weiteren können Lebensereignisse und Fotos/Videos gepostet werden. Ein ausschlaggebendes Detail sind die Freunde. Diese Funktion wird nicht auf der Unternehmens-Facebookseite angeboten. Mit der persönlichen Facebook-Seite hat ein kleines Unternehmen nicht die Möglichkeit Veranstaltungen zu posten oder zu bewerben. Dies macht jedoch durchaus Sinn, wenn nur kleines Werbebudget vorhanden ist.

persönliche-Facebook-Seite-Iris-Weinmann

Die Unternehmens-Facebookseite gilt für Unternehmen jeglicher Art. Mit dieser Seite verstoßen Unternehmen auch nicht gegen die Nutzungsbedingungen von Facebook und das Telemediengesetz. Das Unternehmen kann Veranstaltungen einstellen, mit kostenlosen und -pflichtigen Apps arbeiten, zielgruppengerecht kommunizieren und vor allen Dingen mit Statistiken arbeiten.

Unternehmensseite

Persönliche Facebook-Seite in eine Unternehmens-Facebookseite umwandeln

Wenn Sie bereits eine bestehende persönliche Facebook-Seite haben, können Sie diese in eine Facebook-Seite für lokale Geschäfte oder anderes umwandeln. Es werden bei der Umwandlung jedoch lediglich die Bezeichnung des Profils, das aktuelle Profilbild und alle Freunde und Follower auf die Liste der Personen, denen deine Seite gefällt, übernommen. Die Chronik, Kommentare und Bilder werden nicht übernommen. Daher sollten Sie die Daten vorab speichern. Dies können Sie über Einstellungen – Allgemeine Kontoeinstellungen – Lade eine Kopie deiner Facebook-Daten herunter tun. Danach haben Sie die Möglichkeit die Chronik mit den heruntergeladenen Daten neu aufzubauen. Falls Sie einen neuen Namen/Bezeichnung für Ihr Geschäft verwenden wollen, müssen Sie eine neue Facebook-Seite anlegen. Weitere Informationen finden Sie unter Facebook-Help.

Wichtiger Hinweis:
Wenn Sie die Unternehmens-Facebookseite erstellt haben, dann benennen Sie Ihre persönliche Seite in einen echten Namen um. Denn, wenn Sie das nicht tun, gilt dies für Facebook als Unternehmensnamen und das Konto kann ebenfalls von Facebook gesperrt werden. Das bedeutet, sie kommen nicht an Ihre neu aufgesetzte Facebook-Unternehmensseite, da Sie diese mit Ihrem privaten Account pflegen.

Eine neue Facebook-Seite erstellen

Falls Sie noch nicht auf Facebook mit Ihrem lokalen Geschäft vertreten sind oder Sie einen andere Bezeichnung für Ihre Facebook-Seite möchten, müssen Sie eine neue Facebook-Seite erstellen. Hierzu gehen Sie über Einstellungen (rechts oben auf den Pfeil nach unten klicken) und auf „Seite erstellen“ klicken. Dann bekommen Sie eine Auswahl lokale Geschäfte, Unternehmen, Organisationen usw. Hier wählen Sie das gewünschte Format aus. Für die Erstellung der Seite benötigen Sie ein Profilbild und einen sogenannten Header. Damit Sie in Ruhe Ihre Facebook-Seite aufbauen können, empfehle ich Ihnen die Facebook-Seite „offline“ zu stellen. Dies tun Sie über Einstellungen – Allgemein – Sichtbarkeit der Seite „bearbeiten“.

Was passiert wenn Sie weiterhin über die persönliche Facebook-Seite kommunizieren?

Facebook löscht Ihre Seite ohne vorherige Ankündigung. Sie verlieren Freunde und alle Inhalte, welche Sie bis heute erstellt haben. Eine Wiederherstellung ist nicht möglich.

Des Weiteren verstoßen Sie gegen das deutsche Telemediengesetz. Unternehmen, die Waren und Dienste im Internet anbieten müssen nach dem Telemediengesetz der Anbieter-kennzeichnungspflicht, viele nutzen dazu das Impressum, nachkommen. Die Anbieterkennzeichnungspflicht dient dem Verbraucherschutz. Falls Sie keine Anbieter-kennzeichnung vornehmen, handeln Sie ordnungswidrig und Sie können mit einer Geldbuße (bis zu 50.000 Euro) belangt werden.

Nutzen Sie die Facebook-Seite

Als lokales Geschäft, Unternehmen, Dienstleister oder Organisation kann es Sinn machen Facebook zu nutzen. Jedoch sollten Sie den zweiten Schritt nicht vor dem ersten Schritt tun. Viele Unternehmen erstellen eine Facebook-Seite ohne vorher zu überlegen, welche Ziele damit erreicht werden sollen. Des Weiteren ist den Unternehmen oftmals gar nicht bewusst, dass die Erstellung von Inhalten und die Kommunikation viel Zeit in Anspruch nimmt. Zu guter Letzt, wie Sie am oberen Beispiel sehen können, spielen die rechtlichen Rahmenbedingungen eine große Rolle und können Sie viel Geld kosten.

Haben Sie Ihre persönliche Facebook-Seite bereits umgewandelt? Welche Schwierigkeiten hatten Sie und wie sind Sie damit umgegangen? Geben Sie diese Tipps doch hier weiter.Vielen Dank