Das Dilemma der Einzelhändler

Der lokale Einzelhandel in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg hat es in der heutigen Zeit nicht leicht und muss sich gegenüber großen Playern wie Amazon, Zalando und anderen E-Shopbetreibern behaupten. Viele Einzelhändler fragen sich, wie sie sich aus diesem Dilemma befreien können.

Den Kopf in den Sand stecken und den Ärger an den Konsumenten auslassen ist nicht Sinn und Zweck. Das ist dem Einzelhändler bewusst. Der Einzelhandel ist gefragt sich in den Konsumenten zu versetzen und Möglichkeiten zu schaffen online zu kommunizieren und gegebenenfalls zu verkaufen. Es gibt viele Möglichkeiten durch Online-Maßnahmen die Menschen vor Ort auf sich aufmerksam zu machen.

Facebook als zusätzlichen Werbekanal nutzen

Im Mai 2014 hatte Facebook in Deutschland laut Statista über 28 Mio. aktive Facebook Nutzer. Das ist eine beachtliche Anzahl an Nutzern. Der Einzelhandel kann davon ausgehen, dass die eigene Zielgruppe ebenfalls dabei ist.

Viele Einzelhändler können heutzutage Ihre Zielgruppen über Facebook erreichen und mit Ihrer Zielgruppe kommunizieren. Dabei ist es wichtig durch gut geplante Aktionen auf einer eigenen Facebook Unternehmensseite Kunden auf sich aufmerksam zu machen und Werbung einzusetzen.

Facebook zur Beratung nutzen

Sie haben eine Geschichte die zu verkaufenden Waren wie Kleider, Schuhe, Lebensmittel, Elektronikgeräte, Geschirr und andere Produkte. Erzählen Sie sie! Welcher Schuh passt zu welchem Outfit? Welche Bluse für welchen Anlass? Sie sind Verkäufer und das können Sie auf Facebook ebenfalls tun. Es gibt hier wirklich unzählige Möglichkeiten. Dabei spielen die Inhalte eine wesentliche Rolle und sollten so aufbereitet sein, dass diese dem Konsumenten auch einen Nutzen bringen. Informieren alleine ist verschwendete Zeit.

Facebook zur Bewerbung von Offline-Aktionen nutzen

Sie können online Ihre Offline-Aktionen sowie offline Ihre Online-Aktionen promoten. Nutzen Sie die Möglichkeiten den Konsumenten mit Sales Angeboten, Gewinnspielen und anderen Aktionen auf Ihren Einzelhandel in Ihre Stadt wie zum Beispiel Rottweil, Villingen-Schwenningen, Balingen, Tuttlingen, Trossingen und anderen Standorten in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg anzusprechen.

Facebook als zusätzlichen Absatzkanal nutzen

Kostenpflichtige Facebook Apps bieten dem Einzelhandel die Möglichkeit die Ware Online auf Facebook zu verkaufen. Dazu gibt es unterschiedliche Apps, welche leicht in der eigenen Facebook Seite integriert werden können. Hier können Sie einzelne Produkte anbieten und über diese Apps online verkaufen. Diese Apps sind meistens für 2 -4 Wochen gratis zu testen. Diese Wochen sollten sie gut planen und nutzen.

Sind Sie bereits erfolgreich auf Facebook? Ja, dann freue ich mich über Ihre Geschichte.